HEUTE - Free Template by www.temblo.com
M Y B L O G
BLOG | ARCHIV | GÄSTEBUCH | PROFIL | KONTAKT | ABONNIEREN | RSS-FEED
Content

Hmm... ist nu schon länger her seit meinem letzten Eintrag! Lag sicherlich daran dass ich wieder einmal nur auf Tour war für Streilinger... und dabei nicht immer das Glück hatte wie in Hamm ein Hotel mit Internet zu bekommen, sondern entweder eins bei dems net im Preis mit drin war (Köln & Duisburg), oder halt nur so zwanzig Minuten am Tag funktioniert hat (Neu-Isenburg).

Das ist auch gleich ein gutes Stichwort... Neu-Isenburg war wohl der absolute Tiefpunkt der bisherigen Promoaktionen... nix richtig organisiert gewesen, dazu ein falsches Auto von SIXT bekommen (...unfähig, ähem...). Anstatt unserer B-Klasse haben wir dann das 08/15 Türkenauto bekommen... richtig... de is kongkreten 3er Bmw, weisst du?!

Der erste Tag lief dann ja noch gut... mit knapp 800 karten, aber danach wurds schwach, was wohl auch daran lag, das grob geschätzte 85% des Isenburger Publikums kein Wort Deutsch konnten, sondern nur diese Standartsätze à la "Was muss mache? ich nix weiss! du helfe freund?" Klingt drastisch, ist aber so... da ist sie, die viel zitierte und viel diskutierte Subkultur in Deutschland. Früher nannte man sowas "Ghetto"... zum Glück ist es heute nicht mehr so... also dass man diese Stadtteile/Städte so nennt.

Tja... das Hotel verdient den wohl einzigen Pluspunkt... Doppelzimmer mit Kristina, so ungefähr 20 m² groß... morgens ein MEGA Frühstücksbuffet... vom allerfeinsten. Dabei dann dank des 21. Stockwerks einen traumhaften Blick über Neu-Isenburg (gibts da auch Einfamilienhäuser???), Offenbach und Frankfurt + Flughafen. Kannte zwischenzeitlich den Landeplan des FRAports auswendig... Danke Einflugschneise ;-)

Ohne SMS wäre die Woche wohl noch schwerer geworden... aber zum Glück gab es da ja jemanden den ich wohl mit meiner Tickerei fast arm gemacht habe ;-)

Auf der Rückfahrt dann Armageddon pur... son Unwetter habe ich noch nie erlebt... war aber auch mal ganz cool zu sehen... solange einem nix passiert. Dann über Pfingsten Besuch gehabt :-) und dann zu viert im Sausalitos gewesen... lecker Cocktails trinken!

Montags dann nochma Pokern... wer weiss wo Dag zur Zeit rumvögelt... bei dem Glück dass der zur Zeit hat!

Und nu die Woche @ home... Umbau beaufsichtigen sozusagen, damit meine Mum endlich wieder nach Seesen kommen kann! :-))) eigentlich verpflege ich die handwerker nur mit snacks und kaffee... aber wenns hilft...

31.5.07 21:05


Tja ja... so is das... mit dem wundervollen Ausblick auf die Hammer Bahntrasse Richtung Münster schreibe ich nunmal wieder was. Dies ermöglicht mir nur mein traumhaftes City Hotel Hamm (3***), großes Zimmer, WLAN frei, PREMIERE (!!!) kostenlos im TV.

So lässt es sich doch leben, dazu ne superlustige Kollegin... nur leider wollen die Leute hier in Hamm net so mitspielen, liegt vielleicht daran dass ein paar Wochen vorher ne andere Kolonne mit nem Cayenne da war und die ganzen Adressen eingesackt hat. Grml!!!

Morgen dann schön bis 22 Uhr arbeiten, von nix kommt nix... nächste Woche dann gleich weiter, FTD-Uni Tour nach Köln und darauf die Woche Easy Going bei der Standbewachung im Hässlichstadtschen Bahnhof!

Mal sehen was heute so geht, denke mal DFB Pokal ist Pflichttermin, live im Stadion kann ichs ja leider net sehen, aber der Fernseher wirds auch tun! Irgendwie habe ich auch leichten Nukleushunger... wird bald mal wieder Zeit!!!

 

18.4.07 20:04


09.04.2007

 So ganz schnell bevor der Zug nach Hässlichstadt fährt nen kleiner Eintrag. Heute schön mit italienischem Systemfußball die Al Bundy Fußballfamilie aus EB 1:0 besiegt... da ärgert einen die Niederlage von Donnerstag noch mehr. Was solls...

 Die Woche steht ganz im Zeichen von MLP... diese halbgaren Finanztypen sind mir net so ganz geheuer, aber was solls, gibt ja, hoffentlich, gutes Geld!

In diesem Sinne schonma ne schöne Woche...

9.4.07 19:35


Jeder fängt mal klein an...

N'abend allerseits... so pflegte Herr Faßbender einst bei Live- Übertragungen aus diversen Sportstätten und Sportveranstaltungen die zahlreichen ZuschauerInnen zu begrüßen. So zahlreich wird es wohl bei mir nicht werden, man wird sehen.

Gemäß den Nuhrschen Maximen "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!" und "In der Demokratie DARF man eine Meinung haben, man muss aber nicht." versuche ich hier keine reißerischen Statements zu etwaigen politischen oder gesellschaftlichen Themen, geschweige denn Problemen abzugeben. Nein, einzig und allein soll hier das Leben eins Lemmiis, Lemos, Bubbles etc. beleuchtet werden.

Heute, quasi am jungfräulichen Ostersonntagmorgen entsteht mein erster Eintrag. Schön Osterfeuer in Kirchberg gewesen, Steak und Griller vom allerfeinsten verspeist, dazu leider nur Cola, die aber wenigstens standesgemäß aus der 0,33 l Glasflasche mit Frauenkörperform.  

Danach noch im Feuerwehrraum vorbeigeschaut, in dem sich der harte Kirchberger Kern schon an reichlich Gerstenkaltschalen ergötzt hatte. Jaja... das Faßbier, Kirchbergs Ambrosia. Kollege Eckisch natürlich den höchsten Pegel, betrunkene sächsischstämmige Niedersachsen sind der Hammer. Mit Otto, André und Bill noch ne Runde Hold'Em Chips übern Tisch geschoben, ohne Einsatz das Ganze, und trotzdem höchst diszipliniert gewonnen

Zum Ende Kollege Schmarrel noch im tiefsten Dickicht des Zauberwalds verschwinden sehen und André zuhause abgeliefert. Der Soundtrack des Abends natürlich dank meines Sin-Touch auch jeder Ehren wert. Halt Josh Joplin und Queen und so...  Morgen muss sich dann in Selbstdisziplin geübt werden, denn im Hinblick auf das Duell gegen die Schuhverkäufer aus Engelade am Montag, wird der Plan >Warmtrinken bei André >Grefekefeuer >Club MAXX  ein schweres Unterfangen. Man sollte ja schließlich einigermaßen nüchtern sein wenn man gegen den Ball tritt...  

8.4.07 01:40


Seiten
Themen
Links
Freunde
Suche
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.